„Die 4. Frau“ von James Patterson

_20170319_095619Titel: „Die 4. Frau“ (4. Teil des Womens Murder Club)

Autor: James Patterson

Genre: Thriller

Seiten: 380 Seiten

Verlag: Blanvalet

Erscheinungsdatum: 09.10.2007

Preis: 8,99 €

ISBN: 978-3-442-36756-6

Kauf mich!

Klappentext:

Bei einer Verfolgungsjagd kommt es zum Alptraum jedes Polizisten: Lieutenant Lindsay Boxer und ihr Partner Jacobi stoppen einen Wagen, es kommt zu einer Schießerei – und dann ist einer der jugendlichen Insassen tot. Sofort startet die Presse eine Hetzkampagne gegen die beiden Polizisten und auf Lindsay wartet ein Prozess. Um Ruhe vor ihren Alpträumen zu finden zieht sie sich in das Strandhaus ihrer Schwester zurück. Doch statt des erhofften friedvollen Paradieses geschehen ausgerechnet dort kurz nacheinander zwei Doppelmorde: Den Opfern wird die Kehle durchgeschnitten, Peitschenstriemen entstellen ihren Rücken. Diese Nachricht elektrisiert Lindsay: Auf die gleiche Art ist vor rund zehn Jahren schon einmal ein Mann getötet worden – ihr erster Mordfall, und der Täter wurde nie gefunden! Mit Hilfe des „Women’s Murder Club“ – der Pathologin Claire Washburn und der Reporterin Cindy Thomas, ermittelt Lindsay fieberhaft – und stößt auf einen Racheengel, der bei seiner Suche nach Gerechtigkeit nur eines kennt: den Tod…

Meine Meinung:

Für mich ist der vierte Teil bis jetzt der Beste! Die Story hat mir wahnsinnig gut gefallen, im Gegensatz zu den vorigen Teilen, und die private Geschichte von Lindsay ist interessant und spannend! Besonders während des Prozesses habe ich richtiggehend mitgefiebert.

Leider sind mir dieses Mal viele Schreibfehler aufgefallen. Alleine im Klappentext und der Inhaltsangabe vorne im Buch sind 2 Schreibfehler und sogar ein Namensfehler. Ganz zu schweigen von denen im Buch selbst. Sowas geht für mich überhaupt nicht!

Ganz am Anfang nachdem Lindsay niedergeschossen wurde, gibt es einen Dialog im Krankenhaus zwischen ihr und Joe, bei dem ich mir irgendwie verarscht vorgekommen bin :-/ Da die Beiden sich stets beim Namen nennen mussten. Hier ein kleiner Auszug: „Was, Joe? Was hast du gesagt!“ „Versuch ein bisschen zu schlafen, Lindsay.“ „Sicher, Joe. Das werde ich…“ Sorry, aber das ist wirklich dämlich und wirkt total unrealistisch!

Generell ist mir mal wieder aufgefallen, dass verliebte Erwachsene immer wie hormongesteuerte Teenager dargestellt werden. Die ganze Beziehung zwischen Lindsay und Joe wirkt dadurch leider total albern und wirklichkeitsfremd! Besonders Joes „romantische“ Seite schießt übers Ziel hinaus und hinterlässt nur einen absolut kitschigen Eindruck 😦

Der Prozess gegen Lindsay ist realistisch geschrieben und baut Spannung auf. Leider übertreibt es Patterson zum Schluss des Prozesses etwas… Er versucht mit 2 Fragen der Geschworenen nochmals einen an Spannung draufzusetzen… Aber nach der Urteilsverkündung ist einem klar, das hätte er sich sparen können. In der Realität wäre so eine Frage nämlich nicht gestellt worden. -.-

Es gibt auch eine Szene, wo mir richtig der Atem gestockt ist… Ich dachte unter Anspannung, jetzt passiert was und dann löst sich die Situation auf und ich war erleichtert 😀

Die Handlungen und Szenen kann ich wie in jedem Patterson nicht immer nachvollziehen. Oftmals wirken sie einfach nur klischeehaft und/oder übertrieben. Dafür sind wie immer die Charaktere alle liebendwürdig und sympathisch.

Das Ende finde ich vom Ablauf her etwas merkwürdig. Jedoch ist die Auflösung des Täters schon recht überraschend. Sowie diese Person in der Story auftaucht hat man das Gefühl, dass was mit dieser Person noch sein wird, jedoch sortiert man sie nicht in die Sparte „möglicher Täter“ ein. Auch das Motiv finde ich gut gewählt und macht für mich Sinn.

Wie ich schon oben erwähnt habe, ist es für mich bis jetzt der beste Teil der Reihe. Jedoch auch hier gibt es kleine mustertypische Schwachstellen. Daher gibt es 4/5 Sterne!

Advertisements

One thought on “„Die 4. Frau“ von James Patterson

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s