„Ich finde dich“ von Harlan Coben

_20170319_095607.JPGTitel: „Ich finde dich“

Autor: Harlan Coben

Genre: Thriller

Seiten: 415 Seiten

Verlag: Goldmann

Erscheinungsdatum: 10.03.2014

Preis: 9,99 €

ISBN: 978-3-442-48258-0

Kauf mich!

Klappentext:

Sie war die Liebe seines Lebens, die einzige Frau, für die er je wirklich etwas empfunden hat. Doch dann, wie aus dem Nichts, beschloss Natalie, einen anderen Mann zu heiraten. Jake Fisher war am Boden zerstört. Und musste Natalie auch noch versprechen, sie nie wieder zu kontaktieren, nicht einmal nach ihr zu suchen.

Sechs Jahre lang hat Jake sich an dieses Versprechen gehalten, hat sich voll und ganz auf seine Karriere als College-Professor konzentriert, hat alles getan, um Natalie zu vergessen. Als er jedoch durch einen Zufall auf die Todesanzeige von Natalies Mann Todd stößt, steigt er in das nächste Flugzeug. Auf Todds Beerdigung will er wenigstens einen letzten Blick auf Natalie werfen. Doch als die trauernde Witwe ihren Schleier hebt, fällt Jake aus allen Wolken – an Todds Grab steht eine völlig andere. Eine sichtlich erschütterte Frau, die dem angesehenen Arzt seit zwölf Jahren eine liebende Ehefrau war. Und die ganz offentsichtlich noch nie von Natalie gehört hat.

Alles, was Jake über die Liebe seines Lebens zu wissen glaubte, ist dahin. Natalie hat ihn angelogen. Sie selbst ist spurlos verschwunden, und der einzige, den er nach ihr fragen könnte, liegt tot in einem Sarg. Doch Jake lässt nicht locker. Und macht sich trotz mehrerer unmissverständlicher Warnungen auf eine verhängnisvolle Suche, die nicht nur sein Leben für immer verändern wird…

Meine Meinung:

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, welches von Detlef Bierstedt (deutsche Stimme von George Clooney) gesprochen wird. Ich finde die Stimme aufgrund der Beschreibung des  Protagonisten Jake Fisher treffend gewählt. Jedoch haben mir die verschiedenen anderen Stimmen nicht so gut gefallen. Besonders die „Frauenstimmen“ finde ich nicht sehr gelungen.

Der Protagonist Jake ist einem sofort sympathisch. Er ist liebenswert, lustig und auch ziemlich selbstironisch. Einige seiner Handlungen empfinde ich leider sehr surreal. Besonders die Haupthandlung von ihm, die den Ausschlag für die Story gibt: „Ich lass es 6 Jahre ruhen und dann ist der Mann tot und ich gehe auf die Beerdigung um Natalie zu sehen“ ist in meinen Augen hirnrissig.

Generell kommen in dem Buch sehr viele verschiedene Personen vor, die aber alle ihren Teil zur Story beitragen und nicht nur sinnlose Lückenfüller darstellen. Bei vielen Charakteren finde ich es immer wichtig, dass mehrere speziellere Typen dabei sind, damit es nicht für den Leser verwirrend wird. Das schafft Coben hier auf jeden Fall!

Das Buch ist komplett in der Ich-Perspektive von Jake geschrieben. Er erzählt dem Leser seine Geschichte und interagiert sogar immer mal wieder mit ihm. Das gefällt mir wirklich gut und ist, glaube ich, recht Cobentypisch 😀

Toll finde ich auch die oftmals lustigen Dialoge, die mich sogar zum Schmunzeln und Lachen gebracht haben! Diese Dialoge peppen die spannende, recht ernste Atmosphäre auf und geben das gewisse Etwas 🙂

Leider gibt es auch die ein oder andere Länge, die es zu überbrücken gilt. Wenn die Länge überwunden ist, geht es dafür wieder rasant und sozusagen Knall auf Fall weiter!

Das Ende zieht sich extrem und ist jetzt nicht wirklich überraschend – befriedigend passt hier eher! Das liegt auch mitunter daran, weil nach der Auflösung um Natalies Verschwinden einfach die Spannung komplett weg ist und alles etwas unglaubwürdig wird. Zumindest ging es mir so :-/

Alles in allem ist das Buch zwar anfangs spannend, jedoch auch etwas unrealistisch. An „das Grab im Wald“ kommt es für mich leider nicht ran! Trotzdem gibt es 4/5 Sterne!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s